Umzugskosten in der Steuererklärung: Wie gebe ich die Kosten an? - Umzug München

Umzugskosten in der Steuererklärung: Wie gebe ich die Kosten an?

Nachsendeauftrag vor dem Umzug erteilen
9. August 2018
Umzugscheckliste herunterladen: Für einen organisierten Umzug
21. November 2019

Wussten Sie, dass sich die Umzugskosten von der Steuer absetzen lassen? Die Höhe richtet sich nach dem jeweiligen Grund. Bei persönlichen beziehungsweise gesundheitlichen Gründen könnte der Zuschuss höher liegen als bei einem beruflichen Grund.

Umzugskosten von der Steuer absetzen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, damit die Kosten von der Steuer abgesetzt werden können. Diese Posten können als folgendes geltend gemacht werden: Werbungskosten, Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen, haushaltsnahe Dienstleistungen oder Betriebsausgaben.

 

Berufsbedingter Umzug

Bei einem berufsbedingten Umzug greifen die Werbungskosten. Wobei die Ausgaben getrennt von „sonstigen Kosten“ und „allgemeinen Kosten“ festgehalten werden müssen. Dabei sind die Bedingungen klar.

Damit das Finanzamt die Kosten auch anerkennt, müsste es hierdurch zu einem kürzeren Arbeitsweg kommen (mindestens 30 Minuten pro Tag schneller), Arbeitsplatzwechsel oder Versetzung in eine andere Stadt (z. B. Filiale), Einzug/Auszug in einer Dienstwohnung, Rückkehr aus dem Ausland oder Antritt des ersten Jobs.

Als Nachweis gilt hier die Bestätigung des Arbeitgebers oder der Arbeitsvertrag. Bei Auszubildenden oder dualen Studenten sollte der Posten unter Sonderausgaben deklariert werden.

 

Quittungen und Rechnungen beiseitelegen

Damit die Kosten auch nachgewiesen werden können, sollten Rechnungen und Quittungen stets aufbewahrt werden. So sollten Sie sich stets auch diese Belege geben lassen. Ob es sich dabei um die Kosten für einen Miettransporter, Verpackungen oder für das Umzugsunternehmen handelt, ist dabei relativ.

Zusätzlich können sogar Übernachtungs- oder Reisekosten abgesetzt werden, die für eine Wohnungsbesichtigung nötig wären. Maklerkosten und dessen Provision können auch abgesetzt werden. Seit Februar 2017 können selbst die Nachhilfekosten für Kinder abgesetzt werden, damit diese den Unterrichtsstoff nachholen können.

Mitarbeiterumzug: Wenn der Arbeitgeber sich beteiligt

Als Leistung bieten wir zum Beispiel auch den Mitarbeiterumzug an. Oftmals übernimmt der Arbeitgeber alle Kosten, aber durchaus auch mal einen Teil. Bei dieser Tätigkeit übernehmen wir das Packen der Umzugskartons, Ab- und Aufbau der Möbel und den Transport.

Fazit: Ein Umzug kommt wesentlich günstiger

Wenn es Umzug über eine Spedition ausgeführt wird, dann könnte der Umzug wesentlich günstiger werden, als ursprünglich angenommen. Dieser Beitrag hilft Ihnen dabei, eine Orientierung zu haben. Selbstverständlich sollte die Hilfe eines Steuerberaters oder Steuervereins ebenfalls beansprucht werden. Es gibt weitaus mehr Möglichkeiten und Chancen.

ANGEBOT EINHOLEN